Newsbeiträge

Soziales Dorf: Projektstand
Nachrichten | Gesundheitsvorsorge (Prävention)

VdK-Präsidentin über die Praxisgebühr und Investionen in Prävention & Reha

Eingereicht von Initiative am 02. Nov 2012 - 11:45 Uhr             Seitenaufrufe: 3871

Bild 0 für VdK-Präsidentin über die Praxisgebühr und Investionen in Prävention & Reha

Sozialverband VdK fordert Abschaffung der Praxisgebühr und Investionen in Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation - Präsidentin Mascher: "Das spart auf Dauer sogar Geld" 

"Die Praxisgebühr ist unsozial und muss ersatzlos gestrichen werden", fordert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich des bevorstehenden Koalitionsgipfels am Sonntag, bei dem das Thema auf der Tagesordnung steht.
"Die Praxisgebühr hat als Steuerungsmittel versagt und dient einzig als soziales Ausgrenzungsmittel." Vor allem chronisch kranke, behinderte und ältere Menschen würden besonders stark belastet. 


Die Praxisgebühr - eine Milchmädchenrechnung

"Es darf nicht sein, dass ein kranker Rentner oder ein Geringverdiener überlegen muss, ob er zum Arzt gehen kann. Menschen mit geringem Einkommen haben die zehn Euro einfach oft überhaupt nicht übrig. Sie verschleppen somit häufig Krankheiten und erzeugen dadurch eher höhere Gesundheitskosten", so Mascher. 


Diskutierte Beitragssenkung ist kurzsichtig 

Eine klare Absage erteilte Mascher dem im Zusammenhang mit der Abschaffung der Praxisgebühr diskutierten Vorschlag, die gute Ertragslage der Krankenkassen zu nutzen, um die Krankenversicherungsbeiträge zu senken. Das sei viel zu "kurzsichtig und wenig vorausschauend gedacht", so Mascher. "Diese Reserve wird bald wieder schmelzen und dann drohen neue Defizite in der Krankenversicherung, die die Versicherten durch Zusatzbeiträge ausgleichen müssen. Diese gehen jedoch voll zulasten der Versicherten mit mittlerem und niedrigem Einkommen", betont die VdK-Präsidentin.


Wirtschaftlich denken: Praxisgebühr weg, Vorsorge und Reha verstärken

Der VdK schlägt vor, das Geld aus den Überschüssen für die Abschaffung der Praxisgebühr sowie für Prävention und Rehabilitation zu nutzen. "Das spart auf Dauer sogar Geld", so Mascher. 

Quelle: Sozialverband VdK 



Anmerkungen:
Verbandsvorschlag: Praxisgebühr weg, Prävention & Reha stärken
FOTO: Sozialverband VdK


Share |

 

Weitere Beiträge in Kategorie Nachrichten & Gesundheitsvorsorge (Prävention)

Vollständige Tag-Liste

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0 / 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 ist die niedrigste und 5 ist die höchste Punktzahl.

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Share |