Gentrifizierung wird zunehmen  Unten

  • wolfsrebellen

    ...
    Dazu kommt, dass es immer weniger an Sozialwohnungen gibt, so dass viele der Betroffenen zwangsläufig ins Umland ziehen muss, um eine geeignete Wohnung beziehen zu können.

    Werde den Eindruck nicht los, dass man so die Schwachen der Gesellschaft aus der Stadt vertreiben will, nur - damit beginnt der Teufelskreis aufs neue - wo noch Arbeit finden, wenn überhaupt? ....


    Lupa, du meinst was anderes, das Herausdrängen der sozial Betroffenen (vor allem) aus den Innenstädten. Das nennt man Gentrifizierung oder Gentrifikation, manche sagen dazu auch Yuppisierung.

    Der Begriff Landflucht, so wie er in der Entwicklung des Ländlichen Raumes angewendet wird, meint was anderes, nämlich die Abwanderung von (meist) jungen Leuten aus den ländlichen Regionen in die Städte.
    Das führt in manchen Gegenden schon zum Leerstand ganzer Dörfer. Auch der Ärztemangel kommt von der mangelnden Attraktivität der ländlichen Regionen her.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • @lupa .... (keine Ursache)

    Habe das Thema hier ins Forum 'Armut und ihre Folgen' verschoben und den Titel geändert. Damit man mit den beiden verschiedenen Themen nicht durcheinander gerät ....

    Es gibt übrigens einen hervorrangenden Blog über Gentrifikation vom Berliner Andrej Holm

    Blog - gentrificationblog.wordpress.com | Twitter



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • 0 Benutzer
  • und 11 Gäste

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.


Share |