Idee von Andernachs "Essbarer Stadt" auch für unser avisiertes 'Soziale Dorf'?  Unten

  • Hallo alle Miteinander,

    neulich hat Detlef von einem Freund von dem tollen und nachhaltigen Konzept von Andernach erfahren und mir begeistert am Telefon erzählt, dass Andernach Deutschlands erste "Essbare Stadt" ist.

    Ich habe mich gleich anstecken lassen und finde die Idee ganz klasse. Das Thema hat mich sogar animiert nach Andernach zu fahren und mir selbst ein Bild davon zu machen. Daraus ist dieser Blog-Artikel entstanden:

    http://blog.soziales-dorf.eu/module-news-display-sid-500.html

    Was haltet Ihr davon, wenn wir diese schöne Idee auf unser späteres 'Soziales Dorf' übertragen und sozusagen ein "essbares Dorf" entstehen lassen?

    Denn Detlef und ich finden das besondere Konzept von Andernach sehr nachahmenswert.

    ..................................................
    Herzliche Grüße .. Maria

    Benutzerprofil | Adresskarte | bei Twitter
  • Hallo Maria,
    Die Idee finde ich gut.

    So richtig kann mir das noch nicht vorstellen, aber es hört sich gut an.

    [Eingetragen von Detlef nach persönlichem Gespräch über das Thema & mit Einverständnis von Christine.]



    Bearbeitet von olonma1 am 30. Aug 2012 - 19:38 Uhr.
  • Hi Maria,
    Eine tolle Idee, keine Frage. Man könnte das 'essbare Dorf' gut im Wohnbereich machen. Dort wäre es mE. gut plaziert.
    Eventuell auch auf Flächen zwischen Hofladen, Dorfzentrum, Gesundheitszentrum und andere Gebäuden.

    Es muss aber eine klare Trennung zum Ökoland- und Gartenbau gezogen werden. Beides ist für die Versorgung der BewohnerInnen vorgesehen.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Hallöchen Christine,

    schön, dass Dir die Idee gefällt. Ich bin mir sicher, dass Dir so ein ein bunt gemischtes Blütenmeer an Wildblumen und seltenen Kulturpflanzen im späteren Sozialen Dorf gefallen könnte und Du recht bald angesteckt bist, von derartiger Dorfbegrünung.

    Liebe Grüße,
    Maria
  • Hallo Detlef,

    wie meinst Du das genau mit der klaren Trennung von Ökoland- und Gartenbau? Der Ökoanbau sowie die Bepflanzung des "essbaren Dorfes" sind doch auch jeden Fall nach ökologischen Kriterien.

    Die Bepflanzung im Dorf würde sich schon ergeben. Jetzt wo noch alles in Planung ist, kann man ja schlecht Prognosen über die genauen Pflanzbeete abgeben icon_smile

    Ich finde, dass sich sicher überall im Dorf dafür Möglichkeiten ergeben werden. Ob sich dafür wirklich "nur" der Wohnbereich anbietet, wage ich zu bezweifeln. Von mir aus kann es überall wachsen und blühen icon_smile Aber ich denke, das ergibt sich, wenn wir einmal so weit sind!

    Liebe Grüße,
    Maria
  • Ich meine, dass ein klarer Unterschied vom 'essbaren Dorf' zu Ökoland- und gartenbau sein muss.
    Sonst blickt Besucher nicht durch und wissen nicht, wo sie wacker pflücken und mampfen dürfen und wo nicht. icon_smile

    Wo die essbaren Flächen sein können, da wollte ich mich nicht unbedingt festlegen. Waren halt so erst Gedanken, wo das sein kann.
    Nur der Wohnbereich, so war das nicht gemeint.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Aah, so meinst Du das, Detlef. icon_smile
    Das kriegen wir dann schon irgendwie hin.
    Ich freue mich sehr, dass Euch die Idee für´s spätere Dorf gefällt.

    LG Maria
  • Hallo,
    Es entsteht gerade ein Gestaltungsvorschlag 'Essbare Dorf' für das Konzept des 'Sozialen Dorfes'.
    Der Beitrag ist in Rohfassung zu 90% fertig, muss aber noch ausgiebig gegengelesen und ergänzt werden. Freischaltung in der kommenden Woche,aber voraussichtlich noch nicht am Montag / Dienstag.

    AKTUALISIERUNG: Der Gestaltungsbeitrag von Detlef mit Ergänzungen, Zitaten und Andernach-Fotos von Maria ist online:
    Von Andernach abgekupfert: Im Essbaren Dorf ist Erdbeerklau normal


    Hier noch eine schöner Link zum übergeordneten Thema 'Urban Gardening' .. eben gefunden ...

    Speiseräume - Webseite



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • 0 Benutzer
  • und 40 Gäste

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.


Share |