Newsbeiträge

Soziales Dorf: Projektstand
Nachrichten | Gesellschaft

Ökosoziales "Dorf": Die Beachtung des Vorhabens wächst

Eingereicht von Initiative am 12. Mai 2013 - 09:41 Uhr             Seitenaufrufe: 6713

Bild 0 für Ökosoziales "Dorf": Die Beachtung des Vorhabens wächst

Die Idee des 'Sozialen Dorfes' überzeugt nicht nur benachteiligte Menschen. Kritische Jobcenter-Mitarbeiterin empfiehlt nun das Projektvorhaben im Deutschlandfunk-Interview.

Minden (sd). Der Bekanntheitsgrad des sozialen Projektvorhabens für den ländlichen Raum steigt. Das Medium öffentlicher Ausbreitung schlechthin war und ist bisher das Internet.

Im Online-Talk des Deutschlandfunk (DLF) empfiehlt nun die Hartz IV-Kritikerin Inge Hannemann sechs Webprojekte, darunter auch das Vorhaben 'Soziales Dorf'. 
Die Hamburgerin ist durch ihr vehement kritisches Auftreten gegenüber Hartz IV und Jobcentern bundesweit bekannt geworden. Zeitungen wie Die Welt, Handelsblatt, TAZ und viele Netzmedien haben bereits über Hannemann berichtet. 


Die Empfehlungen

Die Links von Inge Hannemann:

gegen-hartz.de: Ratgeber und Hilfe Forum für Hartz IV / Arbeitslosengeld II

nachdenkseiten: kritische Website unabhängig vom Mainstream

menschenrechte: rund um die Menschenrechte

soziales Dorf: Website für sozial Benachteiligte Menschen

Rollingplanet: Website für Behinderte und Senioren

Tacheles: Aktuelles zur Hartz-Gesetzgebung


Quelle: Deutschlandfunk 10. Mai 2013 - Die Empörung einer Sachbearbeiterin

 


Projektvorhaben etabliert sich im Netzbenutzer-Schwarm

Im Internet entwickelt sich das ökosoziale Vorhaben immer mehr zu einem Projekt von breiter Bekanntheit. Die Aufmerksamkeit beschränkt sich nicht auf die "üblichen Verdächtigen" wie Erwerbslose, sozial benachteiligte und engagierte Menschen.
Besondere Beachtung ist in gesellschaftlich interessierten und engagierten Netz-Kreisen festzustellen. Oft sind es Personen oder Organisationen, die durch ihre Aufgaben erhöhten Einfluss auf das Geschehen in Deutschland haben. 

Für die Akzeptanz bezeichnend ist die Aufnahme in die Twitterlisten von einem der beiden Accounts der OECD Berlin. Unter den 385 bundes- und weltweiten Twitterkonten, die dort gelistetet sind, befinden sich 6 Dorfaccounts und 2 persönliche von Initiativenmitgliedern.

Auch die Anfrage eines bundesweit tätigen Unternehmen im August 2012 war über das Internet zustande gekommen. Bei einer Netzrecherche nach sozialen Projekten sei ihr das "Dorf" positiv aufgefallen, sagte die Gesprächspartnerin auf Nachfrage.


Autor: Detlef Müller 



Anmerkungen:
Rundfunk-Interview: 'Soziales Dorf' auf Augenhöhe mit Tacheles und Nachdenkseiten empfohlen.
Screenshot (Deutschlandfunk-Webseite): Detlef Müller (sd)


Share |

 

Weitere Beiträge in Kategorie Nachrichten & Gesellschaft

Vollständige Tag-Liste

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0 / 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 ist die niedrigste und 5 ist die höchste Punktzahl.

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Share |