Beitrag: Landwirtschaft ist harte Arbeit!  Unten

  • BEITRAG DISKUTIEREN FÜR FORENGÄSTE: ZUM SCHREIBEN BITTE REGISTRIEREN

    Landwirtschaft ist harte Arbeit!
    Hinweise von Bekannten aus Minden
    Erläuterungen dazu von Detlef Müller
    Gleich zweimal in wenigen Tagen kam der deutliche Hinweis, daß Landwirtschaft sehr harte Arbeit ist. Morgens früh raus und dann viele Stunden Schwerstarbeit auf dem Feld.
    Beitrag vom 14. Novemer 2007
    ... weiterlesen

    ......................................
    Es grüsst: Die 'Dorfinitiative'
    Was ist das 'Soziale Dorf'? | Fragen | Leitbild
  • Hallo,

    Ich lese seit ein paar Tagen mit großem Interesse über Euer Projekt. Ich muss sagen es gefällt mir immer besser. Als selber Betroffene Harz 4 Empfängerin mit gesundheitlichen Einschränkungen, dem eisernen Willen Arbeit zu finden und unter anderem durch mein Alter zu scheitern, ist es für mich ein faszinierender Gedanke durch so ein Projekt meine Arbeitsleistung einbringen zu können, unabhängig von Ämtern zu werden, und mir nicht ständig unterstellen lassen zu müssen ich wäre nur zu faul zum arbeiten. Ich hoffe, auch bei uns in der Gegend mit anderen "Leidensgenossen" ein solches oder ähnliches Projekt auf die Beine stellen zu können. Es ist schön zu sehen, dass auch andere Menschen noch "Visionen" haben. Danke, Ihr macht mir Mut.

    Andrea J.

    AJ
  • aj-59

    Hallo,

    Ich lese seit ein paar Tagen mit großem Interesse über Euer Projekt. Ich muss sagen es gefällt mir immer besser.


    Freut mich, daß zu lesen. :)

    aj-59

    Als selber Betroffene Harz 4 Empfängerin mit gesundheitlichen Einschränkungen, dem eisernen Willen Arbeit zu finden und unter anderem durch mein Alter zu scheitern, ist es für mich ein faszinierender Gedanke durch so ein Projekt meine Arbeitsleistung einbringen zu können, unabhängig von Ämtern zu werden, und mir nicht ständig unterstellen lassen zu müssen ich wäre nur zu faul zum arbeiten.


    Bis zur Umsetzung wird es sicher noch einige Zeit dauern, sofern es denn grundsätzlich klappt muß man ehrlicherweise sagen. Aber die gesellschaftliche Entwicklung arbeitet seit Beginn der Krise ganz eindeutig für uns bzw. das ökoSoziale Projekt.

    aj-59

    Ich hoffe, auch bei uns in der Gegend mit anderen "Leidensgenossen" ein solches oder ähnliches Projekt auf die Beine stellen zu können. Es ist schön zu sehen, dass auch andere Menschen noch "Visionen" haben. Danke, Ihr macht mir Mut.

    Andrea J.


    Schlage mal ganz spontan vor, dich der Projektidee anzuschließen.
    Wenn du dann irgendwann mit anderen eine Initiative für eigenes Projekt gründen willst, ist das voll okay.
    Das würden wir mit Sicherheit dann von hier aus unterstützen. Ist ja auch so gedacht ...



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Hallo Andrea,

    als ich gestern Deinen Kommentar gelesen habe, dachte ich, die Initiative des Sozialen Dorfes wäre doch genau das Richtige für Dich. Vielleicht hast Du ja Lust, hier bei uns mitzumachen. Ich bin auch erst seit kurzem dabei und ich kann nur sagen, mich sozial zu engagieren ist für mich eine Bereicherung. Außerdem bringt es Abwechslung in den Alltag, gerade dann wenn man aus Gesundheitsgründen nicht oder nicht mehr Arbeiten kann, wie auch in meinem Fall. Gebraucht zu werden und noch etwas auf die Beine zu stellen, ist doch besser als sozial ausgegrenzt zu sein und sich nutzlos zu fühlen! Vielleicht probierst Du hier mal Dein Glück, aussteigen kannst Du immer noch.

    Also, vielleicht bis bald,
    Maria :)

    ..................................................
    Herzliche Grüße .. Maria

    Benutzerprofil | Adresskarte | bei Twitter
  • .. Thema nach versehentlichen Löschen wiederhergestellt.
  • 0 Benutzer
  • und 14 Gäste

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.


Share |